APA/APA/EXPA/JOHANN GRODER/EXPA/JOHANN GRODER

Forum Alpbach startet ohne Van der Bellen

21. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Das Europäische Forum Alpbach wird offiziell eröffnet. Zuvor musste Bundespräsident Alexander Van der Bellen wegen eines Wanderunfalls seine Termine im Zuge der Veranstaltung absagen.

Schon beim Auftakt im Mittelpunkt steht die russische Aggression in der Ukraine, zu Gast ist die Präsidentin des Nachbarlands Moldau Maia Sandu. Während sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen wegen eines Wanderunfalls entschuldigen lassen muss, wird Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) bei der Eröffnung das Wort ergreifen.

Forum bis September

Das Forum steht heuer unter dem Motto "New Europe". Teilnehmen werden sowohl Regierungsvertreter aus dem Inland wie etwa Außenminister Alexander Schallenberg, Europaministerin Karoline Edtstadler, Finanzminister Magnus Brunner (alle ÖVP) und Infrastrukturministerin Leonore Gewessler (Grüne) als auch aus dem Ausland wie EU-Kommissionsvize Josep Borrell und die Außenminister der Slowakei, Tschechiens und Sloweniens, der albanische Premier Edi Rama sowie Experten aus den diversesten Themenfeldern.

Inoffiziell eröffnet worden war das Forum, das bis Anfang September dauert, schon am Sonntag mit dem so genannten "Tirol Tag".

Quelle: Agenturen