APA/APA/TOBIAS STEINMAURER/TOBIAS STEINMAURER

Finanzminister Brunner und NEOS-Chefin Meinl-Reisinger haben Corona

21. März 2022 · Lesedauer 1 min

Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) und NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Laut seinem Büro ist der Minister aktuell symptomfrei. Er führe seine Amtsgeschäfte derzeit von zu Hause aus.

Am Sonntag noch Auftritt mit Gewessler

Am gestrigen Sonntag hatte Brunner zu Mittag noch mit Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) bei einer Pressekonferenz Maßnahmen gegen die hohen Energiepreise und die Teuerung präsentiert.

Sonntagnachmittag sei ein enger Mitarbeiter von Finanzminister Brunner positiv auf das Coronavirus getestet worden, Brunner habe sich deshalb vorsichtshalber noch am Sonntag in Selbstisolation begeben und einen PCR-Test absolviert, der dann ebenfalls positiv ausfiel, hieß es in einer Stellungnahme.

Meinl-Reisinger ebenfalls positiv

Auch NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger hat Corona. Sie gab auf Twitter bekannt, dass es sie "erwischt" hat. Nach einem positiven Test am Sonntag habe sie sich sofort von ihrer Familie isoliert. "Ich hab die nun typisch beschriebenen Symptome und bin sehr froh, geimpft zu sein."

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam