PULS 24

Die Politik-Insider: Impfschaden in der Politik

16. März 2021 · Lesedauer 1 min

Haben wir bei der Impfstoffbeschaffung Fehler gemacht und wie schwer wiegen die? Wie sieht gutes Impf-Management aus? Und warum schießt der Kanzler so lautstark gegen seine Institutionen und Beamten? 

Kanzler Kurz und die ÖVP kritisieren die Beamten im Gesundheitsministerium wegen deren Impfstoffbeschaffung scharf, und das, während Minister Anschober im Krankhaus liegt. Der höchste zuständige Beamte Clemens Martin Auer gibt am Montag die Agenden ab. Zeitgleich tobt die Diskussion über den Impfstoff Astra Zeneca. Mehrere EU-Länder setzen die Impfung damit aus, Österreich impft vorerst weiter. Darüber hinaus wird bekannt, dass Wien auch bei einem anderen Impfstoff hätte zugreifen können, das aber nicht getan hat.

Darüber diskutieren am Dienstag, den 16.3. bei Gundula Geiginger bei den Politik-Insidern Ex-ÖVP-Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat, die Auer 2003 ins Gesundheitsministerium geholt und mit ihm gemeinsam 2006 die umstrittenen Grippe-Masken bestellt hat und diskutiert mit dem Publizist Robert Misik. 

Die Politik-Insider, 22 Uhr, PULS 24

Quelle: Redaktion / lam