APA - Austria Presse Agentur

Denkmal für jüdische Opfer der SS in Frankreich beschmiert

22. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

In Frankreich ist ein Denkmal für die Opfer eines Massakers der SS an Juden beschmiert worden. Die französische Regierung hat am Samstag geschworen, die Verantwortlichen zu finden und zur Verantwortung zu ziehen. Das Denkmal im Dorf Oradour-sur-Glane nahe der Stadt Limoges im Westen des Landes erinnert an Hunderte Männer, Frauen und Kinder, die im Juni 1944 von einer SS-Division getötet wurden.

In Frankreich ist ein Denkmal für die Opfer eines Massakers der SS an Juden beschmiert worden. Die französische Regierung hat am Samstag geschworen, die Verantwortlichen zu finden und zur Verantwortung zu ziehen. Das Denkmal im Dorf Oradour-sur-Glane nahe der Stadt Limoges im Westen des Landes erinnert an Hunderte Männer, Frauen und Kinder, die im Juni 1944 von einer SS-Division getötet wurden.

Es wurde geschändet, indem das Wort "Märtyrer" durchgestrichen und durch das französische Wort für "Lügner" ersetzt wurde. "Nichts kann die Erinnerung an die 642 Märtyrer von Oradour-sur-Glane auslöschen", erklärte Staatspräsident Emmanuel Macron via Twitter. Premierminister Jean Castex sagte, man werde alles tun, um die Urheber der "Schandtat" zur Rechenschaft zu ziehen.

Quelle: Agenturen