APA - Austria Presse Agentur

Gewessler wegen infiziertem Mitarbeiter im Homeoffice

17. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Umweltministerin Leonore Gewessler wird ihre Amtsgeschäfte vorerst aus dem Homeoffice erledigen. Ein Kabinettsmitarbeiter hat sich mit Corona infiziert.

Zwei PCR-Tests der Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) selbst, am Dienstag und Mittwochnachmittag, waren negativ.

Gewessler ist laut einer Aussendung genauso wie der Mitarbeiter doppelt geimpft. Sie wird sich in den nächsten Tagen weiterhin regelmäßig testen. "Ich wünsche meinem Mitarbeiter und allen anderen Menschen, die derzeit unter dieser schweren Krankheit leiden, alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung", so die Ministerin.

Wallner hat Corona

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) hat sich offenbar mit dem Coronavirus infiziert. Der 54-Jährige fehlte am Mittwoch im Vorarlberger Landtag, weil ein am Dienstagabend abgegebener Antigentest positiv ausgefallen war. Mittwochfrüh wurde ein PCR-Test durchgeführt, das Ergebnis war noch ausständig, wie Landtagspräsident Harald Sonderegger (ÖVP) bei der Eröffnung der Landtagssitzung erklärte.

Nach Angaben aus dem Büro des Landeshauptmanns weist Wallner leichte Erkältungssymptome auf. "Es geht ihm soweit gut", hieß es. Wallner wurde mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer immunisiert, seinen zweiten Stich erhielt er am 12. Juni.

Quelle: Agenturen / apb