APA - Austria Presse Agentur

Corona: Die Lage für Schulen

31. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

Laut Kanzler Kurz bleiben die Schulen geöffnet, Oberstufen und Universitäten werden auf Distance Learning umgestellt.

Die Schulen und Kindergärten bleiben im Gegensatz zum ersten Lockdown im März offen. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) begründete dies mit dem entsprechenden Wunsch unter anderem von Eltern und Ländern. Allerdings geht die Oberstufe ins Distance Learning. Gleiches gilt für die Hochschulen.

Maskenpflicht

Für 10 bis 14-jährige Schüler wird die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht ausgeweitet.

Schulschließungen laut Schülerunion notwendiger Schritt

Die Schülerunion sieht in den Schulschließungen einen notwendigen Schritt. Auch wenn die Situation nicht optimal sei, sei es "notwendig das Beste daraus zu machen", sagte Bundesschulsprecherin Alexandra Bosek.

Alle Maßnahmen im Detail finden Sie hier.

Quelle: Redaktion / moe