APA/TOBIAS STEINMAURER

Causa Wien Energie: Ludwig will Handydaten offenlegen

04. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig sagt, dass er "alles, was möglich ist", an Handyinformationen gegenüber der U-Kommission offenlegen möchte.

"Ich lasse jetzt prüfen, und das wird sich in den nächsten Tagen herausstellen, was ich alles an Informationen zur Verfügung stellen kann", sagte Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) gegenüber dem ORF Wien auf die Frage, ob er sein Diensthandy in der Causa Wien Energie offenlegen will. Er sei für Transparenz, müsse aber auch Interessen Dritter und den Datenschutz berücksichtigen. 

Laut Ludwig wäre der Kredit per Notkompetenz an die Wien Energie mit dem heutigen Wissen nicht nötig gewesen. "Alle Darlehen, die zur Verfügung gestellt worden sind, in einem Kreditrahmen der Stadt Wien, sind von den Stadtwerken auch wieder zurückbezahlt worden", so Ludwig. 

Mehr dazu:

Seit geraumer Zeit versuchen ÖVP und FPÖ in Wien mit Vehemenz an die Chatverläufe auf den Smartphones von Bürgermeister Ludwig und Finanzstadtrat Peter Hanke (ebenfalls SPÖ) für die dazu laufende Untersuchungskommission im Gemeinderat zu gelangen. Davon erwartet man sich Einblicke in eine mutmaßliche Affäre, in der die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) gegen unbekannt ermittelt.

Quelle: Redaktion / koa