puls24.at

Bioethik-Kommissionsvorsitzende Druml im Corona-Beraterstab

10. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Nach dem Abgang des Gesundheitswissenschafters Martin Sprenger aus dem Beraterstab des Sozialministeriums zur Corona-Krise ist rasch eine Nachfolgerin gefunden worden. Neu in dem Gremium ist die Vorsitzende der Bioethik-Kommission Christiane Druml, teilte das Ministerium auf APA-Anfrage mit.

Nach dem Abgang des Gesundheitswissenschafters Martin Sprenger aus dem Beraterstab des Sozialministeriums zur Corona-Krise ist rasch eine Nachfolgerin gefunden worden. Neu in dem Gremium ist die Vorsitzende der Bioethik-Kommission Christiane Druml, teilte das Ministerium auf APA-Anfrage mit.

Damit sind unverändert 17 externe Experten in dem Gremium vertreten, begonnen bei Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres und der Chefin der Apothekerkammer Ulrike Musch-Edlmayer über die Virologin Elisabeth Puchhammer, Med-Uni-Wien-Rektor Markus Müller bis hin zum Simulationsexperten Niki Popper und Rotes Kreuz-Rettungskommandant Gerry Foitik.

Sprenger, der die Entscheidungen der Politik nicht immer zu 100 Prozent geteilt hatte, war am Donnerstag freiwillig aus dem Beraterstab ausgestiegen.

Quelle: Agenturen