APA - Austria Presse Agentur

Bayern: Start der Corona-Auffrischungsimpfung

16. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Bayern startet mit der Corona-Auffrischungsimpfung für Risikogruppen. Die deutschen Bundesländer haben sich zuletzt darauf geeinigt die Kampagne im September zu starten.

Im deutschen Bundesland Bayern hat die Kampagne für die Drittimpfung gestartet. Diese sind vorerst nur für gefährdete Risikogruppen vorgesehen. Das betrifft auch Bewohner von Alters- und Pflegeheimen, sowie über 80-Jährige und sonstige Pflegebedürftige. Zudem muss eine Zweitimpfung bereits sechs Monate zurückliegen.

Geimpft wird in Impfzentren und niedergelassen Ärztinnen und Ärzte, wie Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) mittteilte. Er erwarte "keinen Ansturm auf die Impfzentren", da es sich bei dieser Kampagne um keinen allgemeinen Aufruf handle. Zudem gehe er davon aus, dass viele Drittimpfungen im niedergelassenen Bereich verimpft werden.

Die deutschen Bundesländer haben sich grundsätzlich darauf geeinigt, dass die Impfkampagne im September startet. Vielerorts laufen dazu auch schon die Vorbereitungen.

Österreich: Auffrischungsimpfungen ab Oktober

In Österreich soll mit den Auffrischungsimpfungen ab 17. Oktober begonnen werden. Da jene Menschen, die als erstes geimpft worden sind, am 17. Jänner die zweite Dosis erhielten, bekommen diese neun Monate später ihre Auffrischung. Bestimmte Risikogruppen können die dritte Dosis auch schon früher erhalten, meinte der Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne).

Angela PerkonigQuelle: Agenturen / Redaktion / pea