APA/APA (AFP)/SERGEI SUPINSKY

35-stündige Ausgangssperre für Kiew angekündigt

15. März 2022 · Lesedauer 1 min

Bürgermeister Vitali Klitschko kündigte eine 35-stündige Ausgangssperre für die ukrainischen Hauptstadt Kiew an. Sie soll bereits am Dienstagabend in Kraft treten.

Die Ausgangssperre soll von Dienstagabend 19 Uhr (20 Uhr Ortszeit) bis Donnerstagmorgen um 6 Uhr (7 Uhr Ortszeit) gelten, wie Bürgermeister Vitali Klitschko mitteilte. "Es ist verboten, sich ohne Sondergenehmigung in der Stadt zu bewegen, es sei denn, man begibt sich in Luftschutzräume", erklärte der Bürgermeister.

"Die Hauptstadt ist das Herz der Ukraine, und sie wird verteidigt werden." Kiew sei derzeit das Symbol und die vorgeschobene Operationsbasis der Freiheit und Sicherheit Europas und werde nicht aufgegeben.

Alle aktuellen Entwicklungen im Liveblog:

Quelle: Agenturen / Redaktion / apb