APA/APA (AFP/Symbolbild)/MARTIN BUREAU

US-Repräsentantenhaus verbietet TikTok-App auf amtlichen Geräten

27. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Der Grund dafür sei, dass die App ein "hohes Risiko aufgrund einer Reihe von Sicherheitsproblemen" aufweise.

Das US-Repräsentantenhaus hat die Video-App TikTok des chinesischen Konzerns ByteDance auf allen amtlichen Geräten der Kongress-Kammer untersagt. Sie stelle ein "hohes Risiko aufgrund einer Reihe von Sicherheitsproblemen" dar, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung der Verwaltung. Die Anweisung nimmt ein allgemeines Verbot auf allen Geräten der US-Regierung vorweg, das als Teil des jüngst verabschiedeten Haushaltsgesetzes in Kraft treten dürfte.

China dementiert Spionage

ByteDance räumte jüngst ein, dass sich Mitarbeiter unerlaubt Zugang zu Daten von zwei US-Journalisten verschafft hatten, China hat allerdings Vorwürfe der Spionage zurückgewiesen. In Deutschland lehnte Digitalminister Volker Wissing im Juni ein spezielles Gesetz zur Regulierung von TikTok ab.

Quelle: Agenturen / Redaktion / mbe