APA/AFP/MARCO BERTORELLO

Ukraine schickt Elektropop-Duo zum Song Contest

18. Dez. 2022 · Lesedauer 2 min

Titelverteidiger Ukraine wird beim 67. Song Contest vom Elektropop-Duo Tvorchi verteten. Die Formation um den Producer Andrew Hutsuliak und den Sänger Jeffery Augustus Kenny aus dem westukrainischen Ternopil setzte sich am Samstagabend mit dem englischsprachigen Song "Heart of Steel" im Publikumsvotum gegen neun Konkurrenten durch, meldet die Nachrichtenagentur Ukrinform. Die nationale Vorauswahl war in einem Luftschutzbunker abgehalten worden.

Tvorchi wurde vor fünf Jahren gegründet, und zwar nach einer Zufallsbekanntschaft. Hutsuliak hatte den Nigerianer Kenny in Ternopil auf der Straße angesprochen, um sein Englisch zu verbessern. Daraus entwickelte sich eine musikalische Zusammenarbeit der beiden damaligen Pharmazie-Studenten. Im Jahr 2020 erreichten sie bei der ukrainischen Song-Contest-Vorauswahl den vierten Platz, ihre Diskografie umfasst bereits vier Studioalben.

Unter dem Eindruck der russischen Aggression hatte sich beim 66. Song Contest im Mai das ukrainische Kalush Orchesta mit dem Lied "Stefania" durchgesetzt. Weil ein Ende des Kriegs nicht absehbar ist, kann das Siegerland aber nicht wie üblich die Gastgeberrolle übernehmen. Der 67. Song Contest wird daher im Mai 2023 im englischen Liverpool stattfinden. Insgesamt werden 37 Länder am Song Contest teilnehmen, wobei alle bis auf die Ukraine und die "Big Five" (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien) zunächst durch eines der beiden Halbfinali in der Song-Contest-Woche müssen.

Quelle: Agenturen