APA/dpa/Roberto Pfeil

TV-Sternchen Melanie Müller zeigt mutmaßlich Hitlergruß

29. Sept. 2022 · Lesedauer 2 min

Die Promi-Big-Brother-Gewinnerin und Dschungelkönigin Melanie Müller sorgt bei einem Auftritt für Aufsehen. Ein Video soll zeigen, wie die 34-Jährige mehrmals den Hitlergruß zeigt.

Wie die "Bild" berichtet, soll Dschungelkönigin Melanie Müller bei einem Auftritt bei der vermeintlich rechtsextremen Gruppe "Rowdys Eastside" mehrfach den Hitlergruß gezeigt haben.

"Sieg Heil"-Rufe nicht gehört?

Zuvor waren bereits Vorwürfe laut geworden, dass Müller bei einem anderen Konzert "Sieg Heil"-Rufe ignoriert habe. Laut "Stern" behauptete die Sängerin in einem Statement auf Instagram, die "Sieg Heil"-Rufe aus dem Publikum nicht gehört zu haben. Ihr sei jedoch aufgefallen, dass "nationalsozialistisches Gedankengut" geschrien wurde. Sie habe daraufhin die Menge hingewiesen, das zu unterlassen und habe dann schließlich ihren Auftritt abgebrochen.

Müller mnun selbst den Hitlergruß

Davon ist in dem neuen Video, das nun auf sozialen Medien kursiert, nichts zu sehen. Vielmehr reagiert sie offenbar auf die "Sieg Heil"-Rufe, in dem sie mehrmals den rechten Arm hebt und "Ost-Ost-Ostdeutschland" skandiert. Die Polizei hat bereits Ermittlungen aufgenommen.

In einem weitere Statement gab Müller bekannt, dass sie durch die "unberechtigten Vorwürfe" in den Medien "ziemlich angeschlagen" sei und sich "deshalb die nächsten Tage etwas zurückziehen" werde. "Ich habe mit rechtsradikalen oder nationalistischem Gedankengut nichts am Hut", betonte sie abermals.

Quelle: Redaktion / ddj