APA - Austria Presse Agentur

Theater in der Josefstadt mit "Parisian Woman" nach Lockdown

28. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Nach dem derzeitigen harten Corona-Lockdown will das Theater in der Josefstadt am 22. Jänner wieder seine Pforten für das Publikum öffnen. Den Anfang macht "The Parisian Woman" in den Kammerspielen, am Tag darauf lockt "Der Bockerer" ins Haupthaus. Eine Woche später am 30. Jänner steht dort dann die Premiere von Elfriede Jelineks "Rechnitz (Der Würgeengel)" an. Beginnzeiten sind 16.00 Uhr respektive 17.00 Uhr, um den abendlichen Ausgangssperren zu entsprechen.

Im Theater an der Wien soll die Wiederaufnahme des Spielbetriebs bereits am 19. Jänner stattfinden. Demnach geht die bis 30. Jänner vorgesehene Vorstellungsserie von "Thais" wie geplant über die Bühne. Einzig die Beginnzeiten der Aufführungen werden auf 17.30 Uhr vorverlegt. Das gilt auch für die konzertante Aufführung von "Cajo Fabricio" am 25. Jänner und die "Winterreise" mit Florian Boesch am 29. Jänner.

(S E R V I C E - www.josefstadt.org; www.theater-wien.at)

Quelle: Agenturen