APA - Austria Presse Agentur

"The Masked Singer Austria": Nicole Beutler war das Schaf

22. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

In der zweiten Folge von "The Masked Singer Austria" auf Puls 4 ist am Montagabend das "Schaf" vom Publikum abgewählt worden. Darunter verbarg sich die Schauspielerin Nicole Beutler. Weder das Ratepanel - diesmal mit Nina Proll als Stargast - noch das Publikum hatten kommen sehen, dass die Wienerin unter dem Kostüm steckt.

"Es hat so Spaß gemacht", sagte Beutler. Sie habe bei der Show mitgemacht, weil "die Leute vorm Fernseher ein sehr schweres Jahr hinter sich haben. Ich wollte ihnen einfach Freude bringen". Um das Publikum an der Nase herumzuführen, entwickelte sie einen möglichst schwerfälligen Gang für das gar nicht dürre Schaf.

Zum Auftakt der zweiten Staffel in der Vorwoche schied das "Wildschwein" Klaus Eberhartinger aus. Damit sind noch Babyelefant, Germknödel, Gelse, Wackeldackel, Donaunymphe, Frechdachs und Weintraube im Rennen.

Die erste Show am 15. Februar sahen durchschnittlich 214.000 Zuseher (12+). Damit lag der Auftakt knapp über dem Schnitt der gesamten ersten Staffel im Vorjahr (210.000 Zuseher). In der Kernzielgruppe der 12- bis 49-Jährigen, auf die sich Puls 4 fokussiert, erzielte die Show in der Vorwoche einen Marktanteil von 11,6 Prozent.

Quelle: Agenturen