APA/APA/AFP/ANGELA WEISS

Taylor Swift überrascht Fans bei Haim-Konzert in London

22. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Superstar Taylor Swift ("Shake It Off") hat in London ein unerwartetes Bühnencomeback gegeben. Die Sängerin trat bei einem Konzert der US-Band Haim ("Forever") am Donnerstag als Überraschungsgast auf. Gemeinsam mit den Schwestern Este, Danielle und Alana Haim, mit denen Swift seit Jahren eng befreundet ist, sang sie einen Mix aus dem Haim-Song "Gasoline" und ihrem eigenen Hit "Love Story".

"Ich stand sehr lange nicht auf der Bühne", sagte Swift (32) vor den knapp 20.000 begeisterten Fans in der ausverkauften o2-Arena. "Es ist schön. Es ist sehr schön! Als ich gehört habe, dass meine Mädels in London in der o2 spielen, dachte ich: Das muss ich mir ansehen. Und es sieht so aus, als wenn etwa 20.000 andere Leute denselben Gedanken hatten."

Eigentlich hatte Taylor Swift 2020 im Londoner Hyde Park und beim berühmten Glastonbury-Festival in England auftreten sollen. Beide Auftritte wurden jedoch wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Seitdem warten Swift-Fans auf die Ankündigung einer neuen Tournee.

Quelle: Agenturen