APA - Austria Presse Agentur

Spanischer Regisseur Almodóvar will Western drehen

04. Sept 2020 · Lesedauer 1 min

Nach den Italowestern könnte Filmemacher Pedro Almodóvar schon bald eine spanische Western-Gattung begründen: Während des Filmfestivals in Venedig teilte der Filmregisseur überraschend mit, dass er bereits an einem eigenen Western arbeite. Der Streifen werde "sehr farbenfroh und sehr theatralisch", sagte der 70-jährige Oscar-Preisträger.

Nach den Italowestern könnte Filmemacher Pedro Almodóvar schon bald eine spanische Western-Gattung begründen: Während des Filmfestivals in Venedig teilte der Filmregisseur überraschend mit, dass er bereits an einem eigenen Western arbeite. Der Streifen werde "sehr farbenfroh und sehr theatralisch", sagte der 70-jährige Oscar-Preisträger.

Die Western von italienischen Regisseuren wie etwa Sergio Leone wurden in den 60er Jahren durch ihren ganz besonderen Stil zu einer eigenen Gattung. Auch Almodóvar schwebt nun nach eigenen Angaben eine "andere Art des Western" vor.

In Venedig feierte der Regisseur, der sich mit Filmen wie "Alles über meine Mutter" oder "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs" einen Namen gemacht hat, die Premiere seines Kurzfilms "The Human Voice" mit der britischen Schauspielerin Tilda Swinton in der Hauptrolle. Sie spielt darin eine verzweifelte und rachsüchtige Frau, die darauf wartet, dass sich ihr entfremdeter Liebhaber bei ihr meldet.

Quelle: Agenturen