AFP

Nach elf Jahren soll Shakira untreuen Piqué vor die Tür gesetzt haben

04. Juni 2022 · Lesedauer 3 min

Elf Jahre lang waren sie eines der Promi-Traumpaare schlechthin, jetzt gaben Pop-Superstar Shakira (45) und Fußballer Gerard Piqué die Trennung bekannt. Wegen ihrer Kinder wollen sie das Liebes-Aus so privat wie möglich halten, aber spanische Medien wollen den wahren Grund für die Trennung bereits herausgefunden haben. Dabei kommt Piqué nicht gut weg.

"Wir bedauern, bestätigen zu müssen, dass wir uns trennen", verlautbarten die kolumbianische Sängerin und der Spieler von FC Barcelona am Samstag bekannt. "Zum Wohle unserer Kinder, welche unsere höchste Priorität sind, bitten wir um Respekt für unsere Privatsphäre", hieß es weiter in der Mitteilung. Die beiden haben zwei Söhne, Milan (9) und Sasha (7). Bisher wirkte die Beziehung der beiden ungetrübt, immer wieder sah man Fotos, wie Shakira ihren Liebsten mit den Söhnen beim Fußball anfeuerte oder er mit ihr am Red Carpet posierte.

Shakira soll untreuen Piqué rausgeworfen haben

Laut dem spanischen Medium El Periodico soll Shakira den Vater ihrer Kinder mit einer anderen erwischt und ihn daraufhin vor die Tür der gemeinsamen Villa am Stadtrand von Barcelona gesetzt haben. Seither soll er wieder in seiner Junggesellenbude wohnen und mit seinem Teamkollegen Riqui Puig in Nachtclubs das Single-Leben genießen - hübsche Frauen inklusive. 

Emotionaler Song-Text

Medien sehen auch in Shakiras Hit "Te Felicito" (mit Rauw Alejandro) einen Hinweis darauf, dass die Beziehung wegen Piqué zerbrach. "Um dich zu vervollständigen, zerbrach ich in Stücke, Sie haben mich gewarnt, aber ich habe nicht zugehört", beginnt der Text. "Es war der Tropfen, der das Glas zum Überlaufen brachte. Sag mir nicht, dass es dir leid tut, das scheint aufrichtig zu sein, aber ich kenne dich gut und ich weiß, dass du lügst", heißt es weiter. 

Shakira und Piqué lernten sich 2010 beim Dreh des Musikvideos für "Waka Waka (This Time for Africa)", dem offiziellen Song der FIFA Weltmeisterschaft 2010, kennen und lieben. Im März 2011 machten sie ihre Beziehung dann offiziell.  

Aus für schwerreiches Power-Paar ... 

Shakira ist mit über 60 Millionen verkauften Alben eine der erfolgreichsten Musikerinnen der vergangenen zwei Jahrzehnte. Piqué gewann mit der spanischen Nationalmannschaft 2010 die Welt- und 2012 die Europameisterschaft. Mit seinem Klub Barcelona holte er sich dreimal den Champions-League-Titel. Das US-Magazin Forbes wählte die beiden mehrmals unter die Top 10 der "mächtigsten Paare der Welt".

... mit Steuerproblemen

Beide waren jedoch auch ins Visier der spanischen Justiz geraten: Für Shakira rückt ein Prozess wegen mutmaßlichen Steuerbetrugs in Höhe von 14,5 Millionen Euro näher. Piqué wurde hingegen Ende 2021 vom Vorwurf des Steuerbetrugs auf Einnahmen durch Bildrechte freigesprochen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam