Schauspielerin Catherine Spaak (77) gestorben

18. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Die französisch-italienische Schauspielerin, TV-Moderatorin und Journalistin Catherine Spaak ist am Ostersonntag im Alter von 77 Jahren gestorben. Sie wirkte in vielen italienischen Komödien mit und spielte nebenbei auch Theater. Die Tochter des Drehbuchautors Charles Spaak arbeitete mit vielen Regisseuren zusammen, darunter Dario Argento, Roger Vadim, Luigi Comencini und Paolo Virzi.

Spaak wurde in Italien in den 1960er- und 1970er-Jahren berühmt. In den 1980er-Jahren wandte sie sich schließlich dem Journalismus zu, interviewte verschiedene Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und schrieb für die Tageszeitung "Corriere della Sera" und viele andere Zeitungen und Zeitschriften. Im Fernsehen leitete sie 15 Staffeln lang die populäre Sendung "Harem" auf Rai3.

Vor zwei Jahren erlitt sie eine Hirnblutung, von der sie sich nicht mehr erholen sollte. Der italienische Kulturminister Dario Franceschini würdigte sie als "eine vielseitige, kultivierte und elegante Künstlerin, die in unserem Land eine Heimat gefunden hat, die sie aufgenommen und geliebt hat".

Quelle: Agenturen