puls24.at

Salzburger Mozartmuseen künftig unter neuer Leitung

06. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Die Salzburger Stiftung Mozarteum hat den zukünftigen Leiter der Mozartmuseen in Mozarts Geburts- und Wohnhaus vorgestellt. Die scheidende Direktorin Gabriele Ramsauer soll in den nächsten Monaten von Linus Klumpner beerbt werden.

Der gebürtige Salzburger und Kunsthistoriker Klumpner wolle dazu beitragen, den Status der Mozartmuseen als "touristische Hotspots Salzburgs auch nach der Corona-Zeit für Einheimische und Gäste aus aller Welt" zu untermauern. Dies teilte die Stiftung Mozarteum in einer Aussendung am Freitag mit.

Klumpner, der bereits im Schloss Belvedere und als Betreuer der Kulturtragenden im Kabinett des ehemaligen Außenministers Alexander Schallenberg (ÖVP) wirkte, bestrebt eine Verjüngung der jährlich von durchschnittlich 550.000 Menschen besichtigten Einrichtungen. Dazu beitragen soll ein neues, international angelegtes Ausstellungskonzept, ein verstärkter Fokus auf jüngere Zielgruppen sowie eine Digitalisierungsoffensive. Klumpner übernimmt das Amt des Museumsdirektors mit Jänner 2022.

Quelle: Agenturen