ATV

Quoten: Rekordtag für Sendergruppe mit 35,5 Prozent und Österreich-Sender mit 17,2 Prozent

12. März 2021 · Lesedauer 1 min

Doppel-Rekord: Die gesamte ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe verzeichnete gestern mit 35,5 Prozent Marktanteil einen neuen Jahresbestwert.

Die vier Österreich-Sender ATV, ATV2, PULS 4 und PULS 24 erreichten gestern mit 17,2 Prozent den höchsten Tagesmarktanteil seit Jahresbeginn.

Die gestrige Ausgabe von
"Teenager werden Mütter" erreichte 15,4 Prozent Marktanteil sowie eine Nettoreichweite von 429.700 ZuseherInnen (E12+). Durchschnittlich 237.400 ZuseherInnen (E12+) verfolgten David und Marcells Gespräche rund um eine Vasektomie. Besonders die jungen ZuseherInnen begeisterte die neue Folge: 19,2 Prozent der 12- bis 29-jährigen Fernsehenden verfolgten die Teenie-Abenteuer.

Ebenfalls erfolgreich war der Staffelauftakt des neuen ATV-Formats
"Geil! So treibt's Österreich" mit 12,3 Prozent Marktanteil. 19,6 Prozent der jungen Fernsehenden (E12-29) sahen die neuen Mainstream-Trends in Sachen Sex, die Influencerin Nadine Mayerhofer für die ZuseherInnen unter die Lupe nahm.

Die neue Ausgabe von
"Das Geschäft mit der Liebe" erreichte am Mittwoch 12,9 Prozent Marktanteil und konnte sich im Vergleich zur Auftaktfolge um +39 Prozent steigern. Durchschnittlich 213.000 ZuseherInnen (E12+) verfolgten die neuen Liebes-Abenteuer von Harald Mosgöller, Karl Berger, Gerhard Klein und Co. Die Folge erzielte eine Nettoreichweite von 435.000 ZuseherInnen (E12+).

ATV war somit gestern wie auch schon am Mittwoch der meistgesehene TV-Sender in der Primetime.

Basis: ProSiebenSat.1 PULS 4; alle Ebenen E12+, E12-49; E12-29, 10.03.2021 - 11.03.2021 (vorläufig gewichtet) Zahlen gerundet. Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius

Quelle: Redaktion / moe