puls24.at

Puppentheatertage Mistelbach feiern "Nachtschwärmer"

26. Sept 2020 · Lesedauer 1 min

Die 42. Ausgabe der Internationalen Puppentheatertage Mistelbach steht unter dem Motto "Nachtschwärmer". Das Festival wird sich in die "nächtlichen Gefilde begeben und Geheimnisse von Figuren aus Märchen, Mythen und Sagen lüften", hieß es in einer Aussendung. Ab dem 14. Oktober werden fünf Tage lang 19 Inszenierungen aus Österreich und Deutschland zu sehen sein.

14 Theatergruppen führen Stücke auf, die sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene richten. So reicht das Programm von "Guten Nacht, mein Bär" des "Spielraum-Theaters" für Mädchen und Buben ab zwei Jahren bis hin zu "Notre Dame" von "Theater con Cuore", das für Besucher ab 16 Jahren vorgesehen ist. "Es gibt kein Festival, das Vergleichbares in punkto Programm, Inhalten und Zielgruppen zu bieten hat", teilten die Veranstalter mit.

Als weiteren Schwerpunkt in diesem Jahr nannte Intendantin Cordula Nossek das Thema "Figurentheater für Jugendliche". So sollen neben den Vorstellungen auch Werkseinführungen angeboten werden. Dabei handle es sich um ein "wichtiges Vermittlungsangebot, das den Dialog mit dem jugendlichen Publikum pflegt" und "künstlerische Umsetzungen diskutiert".

Auch die Puppentheatertage bekamen die Auswirkungen des Coronavirus zu spüren. So musste das Festival aufgrund der Schutzmaßnahmen das Ticketkontingent auf 30 Prozent der üblichen Kapazitäten reduzieren.

Quelle: Agenturen