Duft-Influencer Jeremy FragranceSAT.1

Promi Big Brother: Jeremy Fragrance sorgt für dicke Luft

21. Nov. 2022 · Lesedauer 2 min

Es riecht nach Ärger bei "Promi Big Brother" - schuld daran ist Jeremy Fragrance. Drei Tage nach dem Start der Jubiläumsstaffel weigert sich der Duft-Influencer auch weiterhin seinen weißen Anzug abzulegen - zum Unmut der Bewohner und Big Brother.

"Ich bleibe bei diesem Anzug. Punkt", betonte Jeremy Fragrance schon an Tag eins. Ungeachtet möglicher Konsequenzen für ihn oder die Gruppe, weigert sich der Tik-Tok-Star auch weiterhin seinen "Signature-Look" abzulegen. Diese Entscheidung sorgt für reichlich Zoff am "Promi Big Brother"-Dachboden".

Widerstand gegen Big Brother

Vor allem Walentina Doronina macht dieses Verhalten stinkig. "Mein Freund würde dir, glaube ich, auf die Fresse hauen", entgegnet die Influencerin dem Parfum-Kenner. Dieser wiederum scheint an der Meinung seiner Mitbewohnerin nur wenig interessiert zu sein, denn statt zu diskutieren zieht sich Jeremy von der Gruppe zurück. Selbst als Walentina ihn derb beschimpft, verzieht der Influencer keine Miene.

Auch für Big Brother scheint Jeremy keine Ausnahme zu machen. Im Sprechzimmer bekräftigt er seine Entscheidung. Der große Bruder zeigt sich aber gelassen: "Na gut. Dann trägst du weiter beige", stichelt dieser gegen den Influencer. Als Konsequenz muss Jeremy am kalten Dachboden bleiben und bekommt nicht die Chance in die Garage oder das Luxus-Loft zu ziehen.

Wird Jeremy zum "stinkenden Gesellen"?

Dass der ehemals weiße Anzug sich langsam verfärbt, scheint auch Schauspielerin Katy Karrenbauer aufgefallen zu sein. Sie sorgt sich um eine mögliche Geruchsbelästigung: "Wenn er hier nicht rauskommt, müsste er das Ding 21 Tage lang anbehalten. Dann ist der Mann, der über Parfüms redet, der stinkende Geselle hier drinnen".

Mehr zu den Kandidaten:

Angela PerkonigQuelle: Redaktion / pea