APA - Austria Presse Agentur

Harry und Meghan in die Top 100 des "Time"-Magazin gewählt

15. Sept 2021 · Lesedauer 1 min

Sie seien "mit Demut erfüllt", bedankten sich der britische Prinz und seine US-amerikanische Ehefrau für die Ehre, es auf die Liste der einflussreichsten Menschen geschafft zu haben.

 Prinz Harry und Herzogin Meghan fühlen sich geehrt und bedankten sich auf auf der Website ihrer Stiftung Archewell, die nach Söhnchen Archie (2) benannt ist. Sie schafften es in die Kategorie "Icons". 

Gleichzeitig würdigten Harry, der am Mittwoch 37 Jahre alt wurde, und Meghan (40) die Generaldirektorin der Welthandelsorganisation (WTO), Ngozi Okonjo-Iweala. Die WTO-Chefin, die ebenfalls auf der Liste des US-Magazins erschien, habe einen "bahnbrechenden" Führungsstil gezeigt. Dabei hoben Harry und Meghan vor allem Okonjo-Iwealas Bemühungen hervor, Corona-Impfstoffe für die Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern verfügbar zu machen. "Sie hat Regierungen, Handelsorganisationen und Individuen dazu ermutigt, Impfstoffverteilung und Impfstoffgerechtigkeit als untrennbar von wirtschaftlicher Erholung zu verstehen", so das Paar weiter.

Ebenfalls mit auf der Liste sind in der Kategorie "Icons" unter anderem Kreml-Kritiker Alexei Navalny, Sängerin Britney Spears oder Country-Sängerin Dolly Parton. Billie EIlish wurde als "Pioneer" geehrt, Turnerin Simone Biles oder Apple-Chef Tim Cook und Serien-Macherin "Shonda Rhimes" als "Titans", Elon Musk als "Innovator". 

Hier geht's zur ganzen Liste

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam