APA - Austria Presse Agentur

Österreichische Verlagsförderung auf drei Mio. Euro erhöht

21. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Die seit 1992 bestehende österreichische Verlagsförderung wird dauerhaft erhöht. Die 2020 ausgeschüttete coronabedingte Sonderförderung von 800.000 Euro werde es weiterhin geben, gab das Kunst- und Kulturstaatssekretariat am Donnerstag bekannt. Die nun drei Millionen Euro jährlich werden künftig in vier Tranchen zuerkannt, so dass bei den Förderungen der Frühjahrs- und Herbst- Programme jeweils auch Mittel für Werbung und Vertrieb vergeben werden.

"Mit der Absage der heimischen und deutschen Buchmessen, der Literaturfestivals und Programme in den Literaturhäusern im letzten Jahr verlor die Buch- und Verlagsbranche wichtige Foren. Damit Verlage 2021 sicherer durch die Krise steuern und für ihre Bücher Aufmerksamkeit erzeugen können, stellen wir in der Verlagsförderung zusätzliche Mittel für Werbung und Vertrieb zur Verfügung", begründete Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) in einer Aussendung die Maßnahme.

Quelle: Agenturen