Musik-Stars feiern 50 Jahre Hip-Hop am Empire State Building

0

Musik-Stars wie Grandmaster Flash und Fab 5 Freddy feiern 50 Jahre Hip-Hop am New Yorker Empire State Building. Die Musiker sollten am Freitag zeremoniell die Lichter an der Spitze des berühmten Hochhauses in Manhattan anknipsen, die dann in der Nacht zum Samstag rot, schwarz und grün leuchten sollten, wie die Betreiber mitteilten. Das berühmte Hochhaus in Manhattan leuchtet fast jeden Abend in anderen Farben, zur Würdigung etwa von Feiertagen oder Sportmannschaften.

Der Hip-Hop soll 1973 in der Bronx entstanden sein, als Musiker wie DJ Kool Herc nicht die kompletten Songs ihrer Platten, sondern nur die Instrumentalteile zwischen dem Gesang spielten - dazu kam dann Sprechgesang. Heute ist Hip-Hop in all seinen Ausprägungen einer der am weitesten verbreiteten Musikstile überhaupt.

ribbon Zusammenfassung
  • Die Musiker sollten am Freitag zeremoniell die Lichter an der Spitze des berühmten Hochhauses in Manhattan anknipsen, die dann in der Nacht zum Samstag rot, schwarz und grün leuchten sollten, wie die Betreiber mitteilten.
  • Das berühmte Hochhaus in Manhattan leuchtet fast jeden Abend in anderen Farben, zur Würdigung etwa von Feiertagen oder Sportmannschaften.

Mehr aus Entertainment