APA/APA (AFP/GETTY)/ROY ROCHLIN

Matthew Broderick muss Broadwayauftritt wegen Corona absagen

06. Apr. 2022 · Lesedauer 2 min

US-Schauspieler Matthew Broderick (60, "Ferris macht blau") hat nach positiven Coronavirus-Tests seinen Auftritt in dem Broadway-Stück "Plaza Suite" kurzfristig abgesagt. Die Veranstalter in New York teilten am Dienstagabend (Ortszeit) mit, dass Broderick trotz Einhaltung der Hygieneregeln kurz vor Showbeginn zwei positive Ergebnisse erhalten habe.

Der Test bei seiner Frau, Co-Star Sarah Jessica Parker (57, "Sex and the City"), sei dagegen negativ ausgefallen. Sie würde weiterhin im Hudson Theatre auf der Bühne stehen. "Plaza Suite" mit Broderick und Parker war Ende Februar erstmals aufgeführt worden. Bis Ende Juni soll das Paar in der Broadway-Produktion achtmal pro Woche auf der Bühne stehen. Die erste Vorführung war zunächst am 13. März 2020 geplant gewesen, doch mit Beginn der Corona-Pandemie waren die Lichter am Broadway ausgegangen und die Theater blieben eineinhalb Jahre zu.

Das Stück stammt vom US-Dramatiker Neil Simon (1927-2018), wurde 1968 uraufgeführt und 1971 unter anderem mit Walter Matthau verfilmt. Hierzulande kam der Film unter dem Titel "Hotelgeflüster" in die Kinos.

Parker und Broderick waren in den 1990er-Jahren zusammen in verschiedenen Stücken zu sehen, unter anderem 1995 in einem Revival des Musicals "How to Succeed in Business Without Really Trying". Das Paar ist seit 1997 verheiratet und hat drei Kinder.

Quelle: Agenturen