APA - Austria Presse Agentur

Jonas Kaufmann wird mit Musiktheaterpreis ausgezeichnet

17. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

Der deutsche Startenor Jonas Kaufmann erhält im Rahmen des Österreichischen Musiktheaterpreises für seinen internationalen Verdienst um das Musiktheater den Medien-Sonderpreis. Mit seinen Auftritten in TV-Sendungen und Streaming-Aufführungen habe er "maßgeblich dazu beigetragen, dass das Musiktheater auch in Zeiten der Pandemie im Scheinwerferlicht erstrahlt", hieß es am Samstag in einer Aussendung. Der Preis wird im Rahmen der Gala am 2. August auf Schloss Lamberg verliehen.

"Meine Begeisterung und Leidenschaft für Musik mit anderen teilen zu dürfen, betrachte ich als großes Geschenk. Dass ich hierfür nun mit dem Medien-Sonderpreis des Österreichischen Musiktheaterpreises ausgezeichnet werden, erfüllt mich mit Stolz. Nicht zuletzt aufgrund meiner tiefen Verbundenheit zu Österreich", wurde Kaufmann zitiert. Der Medien-Sonderpreis wird zum sechsten Mal verliehen. Die bisherigen Preisträger sind Günther Groissböck (2020), Herbert Lippert (2019), René Pape (2017), der inzwischen verstorbene Dmitri Hvorostovsky (2016) und Piotr Beczala (2015).

Der Österreichische Musiktheaterpreis wird heuer zum neunten Mal verliehen. Es gibt 36 Nominierte in 13 Kategorien, wobei die Wiener Volksoper das Feld mit neun Gewinnchancen anführt. Dahinter folgen die Oper Graz und die Salzburger Festspiele mit jeweils fünf Nennungen.

(S E R V I C E - musiktheaterpreis.at)

Quelle: Agenturen