Jede zweite junge Österreicherin schaute das GNTM-Finale

27. Mai 2022 · Lesedauer 3 min

Sensation und Staffelrekord: Als sich die Niederösterreicherin Lou-Anne den Sieg bei "Germany’s Next Topmodel" holte, fieberte jede zweite junge Frau mit.

"Germany’s Next Topmodel" ist: LOU-ANNE! hieß es am Donnerstag auf ProSieben Austria. Zum zweiten Mal in der Geschichte des Erfolgsformats schafft es eine Österreicherin an die Spitze.

Dass Heidi Klum und ihre "Meeeedchen" noch immer begeistern, beweist die Quote. Das Finale sorgte für einen Marktanteil-Rekord in der aktuellen Staffel auf ProSieben Austria mit knapp 20 Prozent Marktanteil (E 12-49) und ist damit auch die stärkste Prime-Time-Sendung am gestrigen Fernseh-Abend in der Zielgruppe der 12- bis 49- Jährigen.

Gelassenheit, kombiniert mit tollem Aussehen: So überzeugte Lou-Anne

 Jede 2. junge Frau vor dem TV hat sich gestern für GNTM entschieden: Bei den jungen Frauen (12-29 Jahre) erreichte das GNTM-Finale unglaubliche 54 Prozent Markanteil auf ProSieben Austria. Die gesamte 17. Staffel haben über 2 Millionen Österreicher:innen gesehen (WSK 12+).

"Ab jetzt kann es gerne bergauf gehen", freut sich Lou-Anne. "Ich bin so stolz auf sie. Sie hat so schön ausgesehen", sagt Mama Martina & Drittplatzierte bei GNTM über den Sieg ihrer Tochter.

Martina, Lou-Anne, Luca, Noella und Anita traten gestern im GNTM-Finale an. Als erste musste Anita die Show verlassen, gefolgt von Noella nach dem zweiten Entscheidungswalk. In den Top 3 musste sich Niederösterreicherin Martina im letzten Fotoshooting der Staffel gegen Tochter Lou-Anne und Konkurrentin Luca geschlagen geben. Den alles entscheidenden Walk bestreiten die beiden Finalistinnen dann kopfüber an der Decke hängend, gefolgt von einem schillernden letzten Catwalk. Am Ende konnte Niederösterreicherin Lou-Anne den Sieg nachhause holen.

Keine geringere als Heidi Klum persönlich eröffnete mit einer Live-Performance ihres Songs "Chai Tea with Heidi" das große Live-Finale von GNTM. Dieses stand am Donnerstag auf ProSieben Austria einmal mehr unter dem Motto "Diversity". Zum großen Finale begrüßte Heidi Klum unter anderem Maneskin, Marina Hoermanseder, Ellen von Unwerth und Jeremy Scott.

Mehr dazu: 

Starker Quotentag für gesamte ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe

Neben dem grandiosen Finale von GNTM sorgt die bunte Mischung aus Tinderreisen bei ATV, Fiction auf PULS 4 und True-Crime Dokus auf PULS 24 für einen starken Quotentag für die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe. Die gestrige Folge von "Tinderreisen" erzielte mit 14,5 Prozent Marktanteil (E 12-49) einen Rekordwert in der aktuellen Staffel. Die gesamte österreichische Privat-TV-Sendergruppe schafft gestern 33,9 Prozent Tagesmarktanteil (E 12-49). Die vier Österreichsender der Gruppe - PULS 4, PULS 24, ATV und ATV2 - erreichen gestern starke 14,3 Prozent Tagesmarktanteil (E 12-49).

Quelle: Redaktion / coco/lam