APA - Austria Presse Agentur

Hollywood-Star Christopher Plummer stirbt mit 91

05. Feb 2021 · Lesedauer 2 min

Plummer, der als ältester Mann der Geschichte 2012 einen Oscar entgegennehmen durfte, ist mit 91 Jahren gestorben.

Christopher Plummer ist mit 91 in seinem Haus in Connecticut verstorben. Seine Familie hat den Tod des Schauspielers bestätigt. Plummer sei ein "außergewöhnlicher Mann gewesen", teilte sein Management am Freitag nach Berichten unter anderem des Senders ABC und der Seite "Hollywood Reporter" mit. "Durch seine Kunst und Menschlichkeit hat er alle unsere Herzen berührt und sein legendäres Leben wird für alle kommenden Generationen Bestand haben. Er wird für immer bei uns sein", so sein Management

Plummer, der seine Karriere als Konzertpianist aufgab, um ins Schauspielfach zu wechseln, wurde im Laufe seiner Karriere mit zwei Emmy Awards und 2012 für seine Rolle in "Beginners" als ältester Schauspiele der Geschichte mit einem Oscar ausgezeichnet. Plummer war mehr als 50 Jahre im Filmgeschäft tätig. In seinem Oscar-Film "Beginners" brillierte er als homosexueller Hal. Er war 82 als er den Preis als Bester Nebendarsteller entgegennahm. 

 

Kultstatus durch "Sound of Music"

In Amerika ist Christopher Plummer vor allem durch seine Rolle in "Sound of Music", in dem er den Kapitän von Trapp spielte, eine Legende. Er selbst brauchte Jahre, um sich mit der Rolle in den Musical auszusöhnen. In Österreich war er zuletzt in "Knives Out: Ein Mord zum Dessert" zu sehen. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören "12 Monkeys" und "Star Trek VI: Das unentdeckte Land". 

Plummer hinterlässt seine Frau Elaine Taylor mit der er 53 Jahre lang verheiratet war und seine Tochter Amanda Plummer, bekannt aus "Pulp Fiction".

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam