puls24.at

"Hollywood in Vienna" entfällt heuer

09. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Das Filmmusikfestival "Hollywood in Vienna", das am 2. und 3. Oktober im Wiener Konzerthaus stattfinden hätte sollen, fällt heuer wegen der Corona-Krise aus. Die geplanten Konzerte und die Gala werden auf 23. und 24. September 2021 verschoben, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit.

Das Filmmusikfestival "Hollywood in Vienna", das am 2. und 3. Oktober im Wiener Konzerthaus stattfinden hätte sollen, fällt heuer wegen der Corona-Krise aus. Die geplanten Konzerte und die Gala werden auf 23. und 24. September 2021 verschoben, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit.

Man habe sich "schweren Herzens" zur Verschiebung entschlossen, da mehrere Partner der Gala wirtschaftlich von den Maßnahmen zu Eindämmung der Pandemie betroffen und Planbarkeit und Umsetzung eines internationalen Festivals in der gegenwärtigen Lage nicht oder nur eingeschränkt möglich seien. "Weiters soll 'Hollywood in Vienna' ein unbeschwertes, positives Konzerterlebnis sein, vom dem wir weder Risikogruppen noch durch Reisebeschränkungen Betroffene ausschließen möchten", hieß es in der Aussendung der Veranstalter.

"In der Zwischenzeit werden wir mit Alan Menken an einer Show arbeiten, die euch verzaubern und die Widrigkeiten unserer Zeit vergessen lassen soll", versprachen die Veranstalter. Disney-Komponist Menken hätte heuer im Fokus von "Hollywood in Vienna" stehen sollen. Er wird den im Rahmen der Gala verliehenen Max-Steiner-Award nun beim Festival 2021 erhalten.

Quelle: Agenturen