APA/APA/AFP/LUDOVIC MARIN

Harrison Ford spielt in "Captain America 4" mit

18. Okt. 2022 · Lesedauer 2 min

Von "Star Wars" zu "Captain America": Hollywood-Star Harrison Ford (80) wird US-Medienberichten zufolge in dem Superheldenfilm "Captain America: New World Order" mitspielen. In der vierten "Captain America"-Verfilmung sei Ford als Thaddeus Ross an Bord, berichteten die Branchenblätter "Hollywood Reporter" und "Variety" am Montag (Ortszeit).

Die Rolle des schnurrbärtigen Generals Ross hatte zuvor William Hurt mehrere Male gespielt, darunter in Marvel-Filmen wie "Der unglaubliche Hulk", "Avengers: Infinity War" und "Black Widow". Hurt war im März im Alter von 71 Jahren an Krebs gestorben.

Ford, der damit sein Debüt in einem Marvel-Superheldenfilm gibt, wird an der Seite von Hauptdarsteller Anthony Mackie (44, "Tödliches Kommando - The Hurt Locker") spielen. Der nigerianisch-amerikanische Filmemacher Julius Onah ("The Cloverfield Paradox", "Luce") führt Regie.

Mackie war schon mehrere Male als Marvel-Held Sam Wilson alias Falcon aufgetreten, zuletzt 2019 in "Avengers: Endgame". Aus der "Avengers"-Reihe kennt man Mackie als Verbündeten von Captain America (Chris Evans), der nun dessen Erbe antreten soll. Dieses Szenario griff auch die Marvel-Miniserie "The Falcon And The Winter Soldier" auf, mit Mackie und Sebastian Stan als Hauptdarstellern.

Ford mimte zuletzt zum fünften Mal den draufgängerischen Archäologie-Professor Henry Walton Jones. Die Fortsetzung der "Indiana Jones"-Saga soll im Juni 2023 in die Kinos kommen.

Quelle: Agenturen