APA - Austria Presse Agentur

Hanna Schygulla und Vanessa Redgrave sagen für Salzburg ab

10. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Zwei Absagen melden die Salzburger Festspiele. Hanna Schygulla musste krankheitsbedingt ihre Lesung aus Stefan Zweigs "Maria Stuart" absagen. Den Termin am Donnerstag (12.8.) im Landestheater übernimmt an ihrer Stelle Eva Mattes. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Die für 15. August in der Felsenreitschule geplante "Rede über das Jahrhundert" von Vanessa Redgrave kann dagegen nicht stattfinden.

Aufgrund der Reisebeschränkungen während der Pandemie sehe sich Redgrave leider nicht in der Lage, nach Salzburg zu kommen, hieß es heute seitens der Festspiele. "Wir hoffen, die Veranstaltung im kommenden Festspielsommer nachholen zu können." Der Preis bereits erworbener Karten wird zurückerstattet. Jan Philipp Reemtsmas "Rede über das Jahrhundert" am 22. August wird dagegen wie geplant stattfinden.

Quelle: Agenturen