APA/APA/AFP/Archiv/TREVOR LEIGHTON

Erfolg dank Netflix: Kate Bush erstmals in den US-Top-Ten

07. Juni 2022 · Lesedauer 2 min

Die britische Pop-Legende Kate Bush hat es dank der Netflix-Serie "Stranger Things" zum ersten Mal in die Top Ten der US-Charts geschafft. Das berichtet das US-Magazin "Billboard", das die Charts herausgibt. Demnach stieg Bushs Synthie-Pop-Song "Running Up That Hill" aus dem Jahr 1985 auf Platz 8 der Billboard-Hot-100 ein. Die bisherige Bestmarke des Stücks, das in der vierten Staffel der Science-Fiction-Serie prominent gespielt wird, war laut Billboard der 30. Platz.

Die vollständige Chart-Liste sollte am Dienstag veröffentlicht werden. Auch anderswo kann die Musikerin seit dem Start der neuen "Stranger Things"-Staffel Erfolge feiern: In den britischen Charts stand das Lied am Sonntag auf dem zweiten Platz. In den UK-Charts des Apple-Streaming-Dienstes iTunes und beim Rivalen Spotify lag "Running Up That Hill" am Dienstag weiterhin ganz vorne.

Die mittlerweile 63 Jahre alte Kate Bush bedankte sich bei ihren Fans: "Das ist alles sehr aufregend", heißt es in einem Statement auf ihrer Internetseite. Die Musikerin hatte im Jahr 2012 mit "Running Up That Hill" schon einmal ein Charts-Revival. Damals veröffentlichte die Musikerin selbst einen Remix des Songs.

Die dystopische Serie "Stranger Things" spielt in den 80er Jahren in dem fiktiven Städtchen Hawkins. Nostalgische Stilelemente aus dem Jahrzehnt sind ein typisches Element der Netflix-Produktion, in der in dieser Staffel, die gerade erst veröffentlicht wurde, erstmals auch der deutsche Schauspieler Tom Wlaschiha dabei ist.

Quelle: Agenturen