APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/ETHAN MILLER

Electric Love Festival in Salzburg feiert großes Jubiläum

0

Die internationale DJ-Szene schaut vom 6. bis 8. Juli wieder auf den Salzburgring. Zum zehnjährigen Jubiläum wartet das Electric Love Festival mit einem Programm voller Stars und einigen Zusatzangeboten auf. Auf insgesamt fünf Bühnen legen neben Größen wie Steve Aoki und Timmy Trumpet auch heimische Künstler wie Toby Romeo auf.

Das Festival startete 2013 als zweitägige Veranstaltung und ist heute eines der größten elektronischen Musikfestivals Europas. Dass es einmal so weit kommt, hätte Veranstalter Manuel Reifenauer damals nicht gedacht, wie er im Gespräch mit der APA verriet: "Wir waren immer mehr Idealisten als Rechner, somit wäre es damals vermessen gewesen zu glauben, dass das zehn Jahre gut geht. Aber wir sind dankbar und freuen uns, dass es so gut geklappt hat."

Zum Jubiläum konnten die Veranstalter einige große Namen wie Scooter, Robin Schulz, Dimitri Vegas und Charlotte de Witte verpflichten. Doch auch einige Geheimtipps lesen sich im Line-Up, wie etwa das DJ-Duo Brutalismus3000 aus Berlin. Neben den DJ-Sets bietet das Festival in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Nebenaktivitäten an. Erstmals gibt es heuer eine "BlueBoXX Roller Disco" und zur Entspannung wird am "Organics Beach" am Fuschlsee zu Workshops und Drinks geladen. "Das was uns auszeichnet ist, dass wir ganz verwoben mit der Gegend in der Fuschlseeregion sind. Das ist unser unvergleichbares Merkmal. Das stellen wir auch immer wieder fest, wenn die Künstler zu uns kommen, dass sie aufrichtig begeistert sind von der Gegend", so Reifenauer.

Mit der Mainstage, der Hard Dance Factory, dem Club Circus und dem Heineken Starclub sind auch heuer wieder die üblichen Bühnen vertreten. Dazu kommt in diesem Jahr erstmals die "Shutdown Stage", ein Areal speziell für Musik aus dem Uptempo Genre. Neben den internationalen Gästen legen auch einige österreichische Künstler wie Resident DJ Felice, Rene Rodrigezz, Wolfram, Dominique Jardin, DJ Selecta und Flip Capella auf.

Der Andrang auf das Festival im Jubiläumsjahr war bereits im Vorverkauf sehr groß. Die VIP-Tickets waren bereits kurz nach Verkaufsstart ausverkauft. Für Tagestickets und Festivalpässe ist aktuell noch ein Kontingent vorhanden. Inbegriffen im Ticket ist ein Shuttlebus vom Salzburger Bahnhof zum Festivalgelände, der bis 2 Uhr nachts alle 15-30 Minuten fährt.

(S E R V I C E - Programm und Tickets unter www.electriclove.at)

ribbon Zusammenfassung
  • Die internationale DJ-Szene schaut vom 6. bis 8. Juli wieder auf den Salzburgring.
  • Zum zehnjährigen Jubiläum wartet das Electric Love Festival mit einem Programm voller Stars und einigen Zusatzangeboten auf.
  • Erstmals gibt es heuer eine "BlueBoXX Roller Disco" und zur Entspannung wird am "Organics Beach" am Fuschlsee zu Workshops und Drinks geladen.
  • Der Andrang auf das Festival im Jubiläumsjahr war bereits im Vorverkauf sehr groß.