APA - Austria Presse Agentur

Der ORF begeht Xmas 2022 mit "X-Mess"

02. Dez 2021 · Lesedauer 1 min

Der ORF plant bereits Weihnachten 2022: So sind nun die Dreharbeiten für ein stargespicktes Filmprojekt angelaufen, das kommendes Jahr die Weihnachtszeit versüßen soll. "X-Mess" lautet der Arbeitstitel des siebenteiligen Episodenfilms, für den ein prominentes Regietrio aus den beiden Riahi-Brüdern Arman T. und Arash T. sowie Mirjam Unger verantwortlich zeichnet. Und auch im Autorentalon finden sich Hochkaräter wie Faris Rahoma, Kathrin Resetarits oder Pia Hierzegger.

Gedreht werden sieben Episoden zwischen zehn und 20 Minuten, die thematisch das gesamte Spektrum zwischen Karpfen und Truthahn, Christmette und Punschrausch oder Ehefrau und Schwiegermutter abdecken sollen, wird versprochen. Interpretiert wird das Ganze von einer berufenen Schauspielriege, die von Roland Düringer und Simon Schwarz über Lukas Resetarits und Susi Stach bis zu Margarethe Tiesel und Maddalena Hirschal reicht.

"Unser Projekt 'X-Mess' spiegelt sowohl die emotionale Hochschaubahn als auch das Verbindende des Weihnachtsfests wider", freute sich ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner in einer Aussendung über den Drehstart. Während ORF 1 die Koproduktion mit Arte als abendfüllenden Spielfilm zeigt, sollen die sieben Teile online auch einzeln abrufbar sein.

Quelle: Agenturen