PULS 4/Aaron Jiang

Der neue PULS 4-Montag im Überblick

26. Aug. 2022 · Lesedauer 3 min

Ab 29. August 2022 um 20:15 Uhr. Alle neuen Shows auch im Livestream und zum Nachanschauen kostenfrei auf ZAPPN.

­Neue PULS 4-Primetime am Montag: Ab 29. August gibt es immer montags ab 20:15 Uhr mit Hintergrund-Reportagen, Comedy & Quiz-Action ein (ent)spannendes TV-Programm für einen angenehmen Wochenstart.  
 

Sie sind die "Held:innen des Spitals" und geben montags um 20:15 Uhr Einblicke in ihren harten Pflege-Alltag. In der Steiermark, Salzburg und Tirol nehmen (werdende) Pfleger:innen die PULS 4-Seher:innen exklusiv in ihr herausforderndes Berufsleben mit und erzählen, warum sie sich für diesen Beruf entschieden haben, und wie sie versuchen nach der Schicht abzuschalten. Pflegerin Katrin im Uniklinikum Graz kämpft um das Leben der kleinen Annika, die leider viel zu früh auf die Welt gekommen ist: "Das Arbeiten auf einer neonatologischen Intensivstation ist nicht nur besonders schön und erfüllend, sondern auch extrem herausfordernd, weil man so eine Schere hat zwischen Tod und Leben", erzählt sie. Ebenso mit dabei ist Kranken- und Gesundheitspfleger Diddi aus dem SALK Salzburg. Er arbeitet im Bereich der Übergangspflege. Sein nächster Patient, der 91-jährige Herr Petautschnig, entwickelte während seiner Behandlungszeit ein Delir. Zwar wurde er geheilt, könnte aber am Weg nachhause jeder Zeit die Orientierung verlieren und in Panik geraten. Hier ist Diddis Expertise gefragt. Ganz am Anfang stehen noch Chiara, Julia und Theresia, die im „Medicubus“ in St. Johann in Tirol ihre Ausbildung zu Kranken- und Gesundheitspflegerinnen machen.

PULS 4/DOPPELKOPFSTUDIO

"Brauch ma des?" oder "Brauch ma des ned?" fragt Gery Seidl um 21:20 Uhr auf PULS 4: Gemeinsam mit seinem Entrümpelungs-Komitee um Fußball-Legende Toni Polster, Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper und Schauspieler Stefano Bernardin nimmt der Host jene Dinge unter die Lupe, die Österreich schon viel zu lange plagen – oder eben doch nicht? Ihr Ziel ist es Österreich ein kleines bisschen schöner zu machen. Und direkt in der Premierenausgabe wird nicht lange um den heißen Brei geredet: „Zweite Kassa“-Schreier:innen, Horoskope oder der gute, alte Kreisverkehr. Was brauchen Frau und Herr Österreicher wirklich und was wird in einer Kiste verpackt über die heimischen Grenzen entsorgt?  
Keine Gerda Rogers von hier bis Texas hat vorausgesehen, dass es Corona geben wird (…). Deswegen sag ich Horoskope brauch ma ned.“, so Toni Polster über die astrologischen Vorhersagen. Doch ist es tatsächlich Zeit dem Sterne-Sagen Lebwohl zu winken? Stimmen die anderen Mitglieder des Komitees Lydia Prenner-Kasper zu, wenn sie meint mit der Abschaffung des „Zweite Kassa“-Schreiers ließen sich Kassier-Seelen vorm Burnout retten? 

PULS 4/Aaron Jiang

Egal wo, egal wann, egal wie: Die Kandidat:innen von "Zack, Prack, Quiz" kann es immer treffen. Host-Newcomer und „Dr. Bohl“-Mitglied Paulus macht ab 29. August um 22:20 Uhr Österreichs Straßen unsicher. Sind die Bewerber:innen gut vorbereitet und halten der Anspannung stand, winken ihnen bis zu 2.000 Euro Preisgeld. Unter anderem begibt sich Paulus nach Wiener Neustadt, um seinen ersten Kandidaten Philipp (35) beim Fitness-Training zu überraschen. Wie wird er reagieren? Kann er alle fünf Fragen fehlerfrei meistern und sich das Preisgeld sichern? Weiß er wie viel der größte Obstsalat der Welt wiegt oder wie der medizinische Fachbegriff für eine Eileiterschwangerschaft lautet? Außerdem überrascht Paulus Kandidat:innen in Klosterneuburg und Wien. 
 

Der neue PULS 4-Montag mit "Held:innen des Spitals", "Brauch ma des?" und "Zack, Prack, Quiz" ab 29. August ab 20:15 Uhr in der Streaming-App ZAPPN und auf PULS 4 

­

­

Quelle: Redaktion / coco