APA - Austria Presse Agentur

Christina Applegate unheilbar krank

10. Aug 2021 · Lesedauer 2 min

Schauspielerin Christina Applegate, berühmte Tochter der Serien-Familie um Al Bundy, teilte mit, dass sie an Multipler Sklerose erkrankt ist.

Am Dienstag twitterte die 49-Jährige, dass bei ihr vor einigen Monaten MS diagnostiziert wurde. Es sei ein schwerer Weg. Sie habe Unterstützung von Freunden, die ebenfalls an der Krankheit leiden. Sie bat ihre Fans um Privatsphäre. 

 

Krebs, Mastektomie, Schlaflosigkeit

Applegate hatte schon in der Vergangenheit mehrere schwere gesundheitliche Schicksalsschläge überstanden, wie "People.com" schreibt. 2008 ließ sie sich beide Brüste nach einer Brustkrebsdiagnose abnehmen. 2017 wurden bei ihr Gebärmutter und Eileiter vorsorglich entfernt. Bei der Schauspielerin wurde eine BRCA1-Genmutation festgestellt, mit der man ein erhöhtes Krebsrisiko hat. Die Operation löste bei ihr eine vorzeitige Menopause aus. Außerdem leidet sie an krankhafter Schlaflosigkeit. 

Applegate sagte in der Vergangenheit, dass sie sich verpflichtet fühle, ihre Fans über ihr Gesundheit aufzuklären. "Ich bin wie ihr, ich kann nicht schlafen, ich fühle mich oft schlecht deshalb", sagte sie damals im Interview. Sie empfinde deshalb keine Scham und wolle diese Informationen an die Öffentlichkeit bringen, um anderen zu helfen. Das gleiche gelte für ihren Kampf gegen den Krebs - und jetzt offenbar auch für ihren Kampf gegen MS. 

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam