APA/APA/AFP/ANGELA WEISS

Bruce Willis zurück am "Stirb Langsam"-Schauplatz

17. Juli 2022 · Lesedauer 2 min

Als Action-Held in "Stirb Langsam" wurde Bruce Willis 1988 weltbekannt - nun er an den Schauplatz des legendären Blockbusters zurückgekehrt. Seine Frau, Emma Heming, postete auf Instagram ein Video, das den 67-Jährigen auf dem Dach des Bürohochhauses in LA zeigt. Willis, der krankheitsbedingt seine Filmkarriere beendet hat, lehnt an einem Geländer. Der Clip endet mit einigen Szenen aus dem "Die Hard"-Streifen, in denen Willis den Polizisten John McClane verkörpert.

Heming (44) versah das Video mit dem Hinweis "Nakatomi Plaza 34 Jahre später" in Erinnerung an den Kinostart im Jahr 1988. In dem Film heißt das Hochhaus Nakatomi Plaza, in Wirklichkeit ist es das 34-stöckige Fox Plaza Gebäude, wo der Thriller damals teilweise gedreht wurde. Nach dem Originalhit drehte Willis noch vier Fortsetzungen, zuletzt 2013 "Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben".

Der Star aus über 120 Film- und Fernsehproduktionen hatte im März überraschend seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft bekanntgegeben. Nach Mitteilung seiner Familie leidet Willis an einer Aphasie, die seine kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt. Aphasien sind Störungen beim Sprechen, Verstehen, Schreiben oder Lesen, die als Folge verschiedener Erkrankungen, häufig nach Schlaganfällen, auftreten können.

(S E R V I C E - www.instagram.com/p/CgDlsmAj4Wv/?hl=de)

Quelle: Agenturen