APA/APA/EVA MANHART/EVA MANHART

Brezina: "Glück ist immer eine Momentaufnahme"

0

Thomas Brezina, Erfolgsautor und Moderator, ist sich sicher: "In vielen Menschen steckt viel mehr, als sie glauben. Und es ist viel mehr möglich, als sie glauben und sehen."

Sein 600. Buch, "Was soll ich mir wünschen ... wenn ich nicht weiß, was ich will", das anlässlich seines 60. Geburtstags (am 30. Jänner) erscheint, ist die persönliche Geschichte einer Reise zu einem erfüllten Leben für jedes Lesealter. Die APA sprach mit dem Jubilar über Glück, Erfolg und Erkenntnisse.

APA: Herr Brezina, was denken Sie, wenn Sie mit den Zahlen 600 und 60 konfrontiert werden?

Thomas Brezina: Ich kann beide nicht glauben. Mein Leben besteht daraus, dass ich mir was ausdenke, das ist schön. Das Schreiben ist nicht immer schön. Ich zweifle furchtbar, wenn ich arbeite. Dann, wenn alles fertig ist, freue ich mich unglaublich. Das geht immer so weiter. Mein 50. Tom-Turbo-Buch fühlte sich für mich an, als wäre es das erste.

APA: Man hört oft, Alter sei eine Einstellungssache. Könne Sie dem etwas abgewinnen?

Brezina: Ja. Eine Freundin von mir sagt immer: "Alter ist nur eine Nummer und meine steht nicht auf der Liste." Ich habe mich mein Leben lang darauf konzentriert, das zu machen, was ich gerne mache. Das ist das Erfinden von Geschichten. Dafür brauche ich viel Kraft. Dafür muss ich ausgeschlafen sein. Ich bin kein Fortgeher, kein Partygeher und kein Super-Sportler, aber ich praktiziere den Alltagssport - ich gehe so viel wie möglich. Ich schaue, dass ich ständig in Bewegung bin. Ich mach' meinen Yoga-Sonnengruß seit 27 Jahren jeden Tag. Ich hab' nie geraucht, ich ernähre mich mit größtem Genuss, esse aber etliche Sachen nicht. Das alles habe ich nie in Hinblick auf ein Alter gemacht, sondern auf Wohlbefinden.

APA: Eine Botschaft in Ihrem neuen Buch lautet, das zu tun, was einem am Herzen liegt. Mit Erfolg lässt sich das leicht sagen!

Brezina: Ich musste es genauso lernen. Jeder, der glaubt, dass ein Mensch, der von außen gesehen erfolgreich ist, immer glücklich ist, der irrt ganz gewaltig. Erfolg ist wunderschön und hat einen riesen Preiszettel. So wie alles ein Preisschild hat im Leben. Ich rede in diesem Buch nicht von einem glücklichen Leben, sondern von einem erfüllten. Das ist ein großer Unterschied. Glück ist immer eine Momentaufnahme. Ein erfülltes Leben ist die Erkenntnis, dass das Leben aus verschiedenen Teilen besteht.

APA: Im Buch wird das mit einem Quilt verglichen ...

Brezina: Da sind manche Teile sehr strahlend und bunt, andere mit ruhigen Mustern und solche mit dunklen Farben. Das alles gehört dazu. Nur haben wir die Möglichkeit, mit dem, was auf uns zukommt, umzugehen - und selbst zu gestalten, was wir beeinflussen können. Sich dessen bewusst zu sein, halte ich für eine der wichtigsten Erkenntnisse für ein erfülltes Leben. Und zu akzeptieren, dass es rauf und runter geht. Ich fühle mich sehr privilegiert, meine Eltern waren ein Halt und Vorbild, haben mich immer unterstützt. Aber den Erfolg mit meinen Büchern konnte niemand erahnen. Ich bin dafür unendlich dankbar. Aber es gab in meinem Leben auch Schwankungen. Ich habe privat großartige und sehr traurige Zeiten erlebt. Das alles zusammen ist die Mischung.

APA: Diese Lebenserfahrung haben Sie nun in eine Erzählung verpackt.

Brezina: Ich möchte Bücher schreiben, die Menschen berühren. Bei vielen Kinderbüchern ist es mir darum gegangen, Kinder zum Lesen zu begeistern. Jetzt geht es aber um etwas Anderes: Ich habe im Leben sehr viel gelernt, lernen müssen, mit vielen Situationen umzugehen. Ich habe vieles kennengelernt, das mir Richtungen und Perspektiven gezeigt hat, das mir beruflich und in meiner Beziehung, meiner Ehe mittlerweile, weiter geholfen hat. Das möchte ich weitergeben. Das ist jetzt das Buch, das ich gerne gelesen hätte. Es ist also insofern autobiografisch, weil es meine Erfahrung enthält. Die Geschichte selbst ist erfunden, es kommt kein Name vor, man weiß nicht, ob die Hauptfigur männlich oder weiblich ist.

APA: Man sollte nicht alles so schwer und ernst nehmen, heißt es an einer Stelle in dem Buch.

Brezina: Diese Welt hat viel Wunderbares zu bieten, abgesehen von all dem Schrecken, mit dem wir jeden Tag konfrontiert werden. Man sollte sich darauf konzentrieren: Was ist das Gute? Was sind die Möglichkeiten? Was wollen wir den Kindern weitergeben? Das versuche ich in meinen Geschichten und Fernsehsendungen zu erzählen - und in diesem Buch ganz speziell, weil da die Dinge drinnen stehen, die mir geholfen haben, in vielen Phasen des Lebens weiterzukommen.

APA: Was hat Ihnen im Leben weitergeholfen?

Brezina: Vier Worte, die sehr beruhigen, trösten und alles Schöne schöner machen. Die da lauten: Auch das geht vorbei! Wenn man sich dessen bewusst ist, kann man Beruhigung finden. Und man genießt alles viel mehr, was gerade ist. Weil auch das geht vorbei.

ribbon Zusammenfassung
  • Und es ist viel mehr möglich, als sie glauben und sehen."
  • Sein 600. Buch, "Was soll ich mir wünschen …wenn ich nicht weiß, was ich will", das anlässlich seines 60. Geburtstags erscheint, ist die persönliche Geschichte einer Reise zu einem erfüllten Leben für jedes Lesealter.
  • Die APA sprach mit dem Jubilar über Glück, Erfolg und Erkenntnisse.