PULS 4

ProSiebenSat.1 PULS 4 und die Plattform ClimateScience gehen gemeinsamen Weg für mehr Klimabildung

05. Mai 2021 · Lesedauer 3 min

Die Klimakrise ist die größte Herausforderung der kommenden Jahre. Die ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe will einen Beitrag für mehr Klimaschutz leisten: Als größte private TV-Sendergruppe Österreichs erreicht ProSiebenSat.1 PULS 4 täglich viele hunderttausende Zuseher:innen. Aufmerksamkeit, die man in Zusammenarbeit mit dem Verein ClimateScience nutzen möchte. Das gemeinsame Ziel: Den Klimawandel und seine Auswirkungen verständlich zu vermitteln. Dies soll insbesondere mit dem Nachhaltigkeitsmagazin KLIMAHELDiNNEN in den Fokus gerückt werden. Zudem verpflichtet sich ProSiebenSat.1 PULS 4 im Zuge der Initiative "4Sustainability" zu den 17 Sustainable Development Goals und strebt damit eine CO2-Neutralität bis zum Jahr 2030 an.

Kernstück der gleichnamigen Sendung sind die “KLIMAHELDiNNEN “ der Woche. In kurzen Portraits werden Menschen aus ganz Österreich vorgestellt, die sich mit großen und kleinen Taten für das Wohl der Erde einsetzen.  Das Format läuft auf sechs unterschiedlichen Sendern der TV-Gruppe, um eine breite Vielfalt an Zuseher:innen zu erreichen. Ab dieser Woche wird “KLIMAHELDiNNEN “ auch jeden Samstag um 20:10 Uhr bei ATV zu sehen sein. Alle Folgen sind in der #1 Streaming-App ZAPPN abrufbar.

Ab sofort wird das Magazin einen noch stärkeren Beitrag zur Klimabildung leisten. Besonders viel Wert wird dabei auf die Verständlichkeit gelegt. Dazu werden Themen aus der Klimawissenschaft in kurze Erklärstücke verpackt. Die Beiträge entstehen in enger Abstimmung zwischen den Expert:innen sowie dem Videoproduktionsteam von ClimateScience und der “KLIMAHELDiNNEN “-Redaktion. Die Beiträge setzen kein Vorwissen voraus und kommen ganz ohne Fachbegriffe aus. Das Ziel: Wissenschaftlich fundierte Fakten rund um den Klimawandel für jeden und jede zugänglich machen. Eine weitere Zusammenarbeit mit dem "4GAMECHANGERS"-Festival ist in Planung. Infos dazu finden Sie hier.

ClimateScience (climatescience.org) erstellt Bildungsinhalte wie Kurse, Quizzes, Videos, Wettbewerbe, Schulaktivitäten und Bücher. Diese erreichen mittlerweile über 100.000 Lernende monatlich.

ClimateScience’s Resources sind akkurat, verständlich, und gratis zugänglich. Es sollen wissenschaftlich fundierte Informationen für jeden zugänglich gemacht werden, um den Übergang zu einer nachhaltigen Zukunft zu beschleunigen. ClimateScience besteht aus 260 hochmotivierten Wissenschaftsautoren, Designern und Programmierern sowie über 400 Aktivisten aus 30 verschiedenen Ländern, die die Inhalte verbreiten.

Markus Englisch – Sendungsverantwortlicher "KLIMAHELDiNNEN": "Gemeinsam mit ClimateScience schaffen wir es selbst komplexe Themen rund um den Klimawandel verständlich zu erklären. Und das ist schon die halbe Miete. Denn wer die Tragweite des Klimawandels versteht, der ist auch zum Handeln bereit."

Nathalie Pregler – Teamleitung Wirtschaftsredaktion: "Wir freuen uns mit ClimateScience einen Partner an Bord geholt zu haben, der seit seiner Gründung 2019 schon viel auf dem Gebiet der Klimabildung bewegt hat. Und genau hier wollen wir anknüpfen: Gemeinsam wollen wir unsere Zuseher:innen berühren und dazu bewegen sich für unsere Erde einzusetzen."

Eric Steinberger – CEO ClimateScience: "Wir sind stolz mit ProSiebenSat.1 PULS 4 gemeinsam unsere unterhaltsamen Lernvideos über Lösungen für den Klimawandel ins österreichische TV zu bringen. Diese Partnerschaft zeigt, dass die Sendergruppe ein Vorreiter in der Priorisierung von Nachhaltigkeit ist. Mit diesem erfolgreichen Start in Österreich, arbeiten wir nun daran dieselben Videos in verschiedensten Ländern zu platzieren."

Mehr zu den Klimaheldinnen finden Sie hier.

Quelle: Redaktion