4GAMECHANGERS-Auftakt mit u.a. Hansi Hansmann, Marie Ringler, Guido Baltes & Janice Goodenough am 4PIONEERS Day am 28. Juni

09. Juni 2022 · Lesedauer 3 min

Der 4PIONEERS Day eröffnet das 4GAMECHANGERS Festival 2022 – Focused Edition am Dienstag, den 28. Juni LIVE auf PULS 24, im ORF und der Streaming-App ZAPPN.

In wenigen Wochen ist es soweit: Das 4GAMECHANGERS Festival geht erstmals nach zwei Jahren wieder über die Bühne – und das ganz nach dem Motto „The Power of Cooperation“ gemeinsam mit dem ORF als Co-Veranstalter. Im Jahr 2022 stehen an den drei Festival-Tagen vom 28. bis 30. Juni Trending Topics, Zukunftsthemen mit Fokus auf die 17 Sustainable Development Goals der UN und internationale Themen rund um die Digital- und Medienszene im Rampenlicht. Bevor es am 30. Juni wieder zurück auf die große Bühne in der Marx Halle Wien geht, präsentiert sich das 4GAMECHANGERS Festival am 28. und 29. Juni als virtuelles Festival LIVE aus den PULS 24-Studios – übertragen im TV, via Livestream und in der ZAPPN App.

An Tag Eins, dem 4PIONEERS Day am 28. Juni, dreht sich alles um den Wirtschafts- und Innovationsstandort Österreich sowie die aufstrebende Start-Up-Szene und deren Unicorns, die mittlerweile zu internationalen Big Playern wurden.

 

ORF-Generaldirektor Roland Weißmann und ProSiebenSat.1 PULS 4 CEO & 4GAMECHANGERS Co-Founder Markus Breitenecker eröffnen gemeinsam im Zeichen der neuen Zusammenarbeit das diesjährige 4GAMECHANGERS Festival live aus den PULS 24-Studios. Guido Baltes (Institut für Strategische Innovation und Technologiemanagement) analysiert in einer Opening-Speech die aktuelle Wirtschaftslage. Danach erwarten die Zuseher:innen spannende Diskussionen zur „Zukunft des Geldes“ und  „Digitaler Humanismus“. Ein weiterer Schwerpunkt widmet sich dem Thema “Forschung & Entwicklung” und wie man aus Krisen gestärkt hervorgeht diskutieren nationale und internationale Top-Speaker.

Diese Panels erwarten unter anderem am 4PIONEERS Day:

  • Austrian Unicorns mit Hansi Hansmann (Investor & Serien-Gründer), Janice Goodenough (Hydrogrid), Marcus Ihlenfeld (woom bikes) und Maximilian Tayenthal (N26)
  • Wettkampf um Talente mit unter anderem Anna Kastner (GoStudent), Mahdis Gharaei (The Female Factor), Jörg Steinbauer (Bearing Point)
  • Forschung & Entwicklung mit Henrietta Egerth-Stadlhuber (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG), Werner Gruber (Physiker), Anna Huditz (Head of Competence Unit Transportation Infrastructure Technologies AIT) und Sahra Tasdelen (Forscherin)

 Der 4PIONEERS Day bietet außerdem spannende Speeches und Talks mit gamechanging Personalities wie, Uli Grabenwarter (Equity Investment Fonds), Oliver Holle (Investor), Markus Hengstschläger (Genetiker), Marie Ringler (Ashoka Europe), Peter Windischhofer (refurbed), Eva Czernohorsky (Wirtschaftsagentur), Christoph Boschan (Wiener Börse) und viele mehr.

Den Höhepunkt des 4PIONEER Days bildet das große Finale des deutschen SevenVentures Pitch Days, das erstmals international in Wien ausgetragen wird. Laut Forbes Magazin zählt dieser zu den wichtigsten Start-Up-Wettbewerben weltweit. Die Jury bilden neben dem heimischen Top-Investor Hansi Hansmann, Talentrocket-Gründerin und stellvertretende Vorsitzende im Bundesverband Deutsche Start-Ups Magdalena Oehl und SevenVentures CCO Florian Weber. Präsentiert wird das Finale von ProSieben-Moderator Steven Gätjen.

Musikalische Highlights am ersten Festival-Tag liefern die Newcomer:innen und Top-Acts Isaak Guderian und Florence Arman.

Live dabei sein und jetzt Tickets sichern unter 4gamechangers.io für den 4GAMECHANGERS Day in der MARX HALLE.

Gemeinsam heißen 4GAMECHANGERS und der ORF Google, Magenta, Nespresso und Österreichische Post mit ihren Top-Executives als Platin-Partner des 4GAMECHANGERS Festivals herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf eine gegenseitig inspirierende Zusammenarbeit.

Das 4GAMECHANGERS Festival 2022 – „Focused Edition“ vom 28. bis 30. Juni LIVE auf PULS 24 und im ORF, via Livestream auf 4gamechangers.io, in der ZAPPN App und am 30. Juni auch vor Ort in der MARX HALLE in Wien

Quelle: Redaktion / coco