puls24.at

Zwillingsschwestern in Italien feierten Rekord-Geburtstag

16. Okt 2021 · Lesedauer 1 min

Zwillingsschwestern aus dem norditalienischen Castelverto, Elsa und Fernanda Tassi, haben am Samstag ihren 103. Geburtstag gefeiert. Sie sind damit die am längsten lebenden Zwillinge Italiens. Wie Lokalzeitungen berichteten, wurden die beiden Frauen 1918, nur wenige Wochen nach Ende des Ersten Weltkriegs, in der Ortschaft San Giuliano di Castelvetro geboren.

Fernanda, die ihren ersten Mann im Zweiten Weltkrieg verloren hatte, heiratete erneut, arbeitete auf dem Land als Obstpflückerin und lebt jetzt in einem Altersheim. Elsa, die mit ihrem Mann nach Busseto bei Parma gezogen war und zwei Kinder hat, arbeitete als Näherin und wohnt ebenfalls seit einiger Zeit in einem Altersheim.

Die Zwillingsschwestern feierten den Rekord-Geburtstag wegen der Corona-Vorsichtsvorkehrungen nicht gemeinsam. "Zum letzten Mal haben sich die Schwestern vor etwa einem Jahr gesehen, sie telefonieren aber oft", sagte Elsas Enkelin. Für die Jubilarinnen wurden in den Altersheimen, in denen sie leben, eine kleine Feier organisiert.

Quelle: Agenturen