APA/APA/AFP/Getty/JOHN MOORE

Wintersturm in den USA: Zehntausende ohne Strom

03. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Ein Wintersturm im Süden und mittleren Westen der USA hat den Flugverkehr behindert und in Zehntausenden Haushalten für Stromausfälle gesorgt. Besonders betroffen waren am Donnerstag Staaten wie Tennessee, Texas oder Ohio. Energieversorger meldeten der Webseite poweroutage.us Zehntausende Haushalte ohne Strom - in Tennessee waren es zeitweise um die 140.000. Behörden forderten die Menschen auf, die vereisten Straßen zu meiden.

Landesweit wurden rund 5.000 Flüge gestrichen, wie das Portal FlightAware.com meldete. Besonders betroffen war zum Beispiel der Flughafen Dallas/Fort Worth in Texas. Wegen vereister Landebahnen wurde der Flugverkehr dort zwischenzeitlich eingestellt. Der Wintersturm zog im Laufe des Tages weiter Richtung Nordosten. Der Wetterdienst warnte in den südlichen Staaten Mississippi oder Alabama vor Wirbelstürmen.

Quelle: Agenturen