APA/APA/ROLAND SCHLAGER/ROLAND SCHLAGER

Wiener Ballsaison am Stephansplatz eingeläutet

11. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Pünktlich um 11.11 Uhr am Freitag haben die Wiener Tanzmeister und Tanzlehrer unter dem Blick des Stephansdoms die Ballsaison eröffnet. Und das bei weitem nicht allein: Etliche Tänzer und Tanzbegeisterte kamen aus ganz Wien angereist, um bei der traditionellen Quadrille und dem anschließenden Wiener Walzer dabei zu sein. Zahlreiche Passanten schlossen sich ebenfalls spontan dem Treiben an und stärkten sich danach mit Süßspeisen.

Organisatorin Karin Lemberger, Präsidentin des Verbands der Wiener Tanzschulen, freute sich über ein Comeback des Saison-Auftakts: "Es ist schön, wieder so viele Tanzpaare zu sehen. Und es tut gut zu wissen, dass es heuer wieder eine richtige Ballsaison geben wird." Auch die Wiener Tanzschulen sind sehr zufrieden. Die Tanzkurse seien besonders von Jüngeren sehr gut gebucht, und die Auffrischungskurse seien auch schon fast voll, freute sich Thomas Kraml, ORF-"Dancing Stars"-Sieger und Sprecher der Wiener Tanzschulen. Der erste Ball der heurigen Saison wird bereits am Freitagabend eröffnet, im Palais Ferstel steigt der Rauchfangkehrerball.

Quelle: Agenturen