Wetter: Wann wird es besonders heiß?

16. Aug. 2022 · Lesedauer 2 min

"Die große Hitze geht jetzt zurück", sagt Meteorologin Caroline Eybl im PULS 24 Interview. Davor soll es aber noch eine kurze Hitzewelle geben. Am wärmsten soll es schließlich am Donnertag werden - Temperaturen bis zu 36 Grad sind zu erwarten.

Dienstag: Überwiegend sonnig

Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bringt der Dienstagnachmittag verbreitet sonniges Wetter und warme Temperaturen. Zwischen dem Tiroler Oberland und der Weststeiermark sind aber hochreichende Quellwolken und lokale Schauer möglich. Am Nachmittag beträgt die Höchsttemperatur 28 bis 32 Grad.

Mittwoch: Bis zu 35 Grad

Am Mittwoch setzt sich verbreitet sonniges Wetter durch. In Vorarlberg steigt bis Mittag die Schauer- und Gewitterneigung etwas an. Einzelne Regengüsse erreichen bis zum Abend die Tauernregion. Im restlichen Teil Österreichs bleibt es bei höchstens flacher Quellbewölkung niederschlagsfrei. Frühtemperaturen variieren von 12 bis 20 Grad und die Tageshöchsttemperaturen reichen von 28 bis 35 Grad.

Donnerstag: Im Osten am wärmsten, in Vorarlberg am kühlsten

Nachdem der Donnerstag sehr sonnig beginnt, verbreiten sich später hohe, dünne Schleierwolken. Diese Witterung bleibt im Osten und Süden erhalten. Von Westen her steigt ab den Vormittagsstunden die Gewitterneigung deutlich an, es ist mit kräftigen Regengüssen zu rechnen. Die höchsten Temperaturwerte sind im Osten zu erwarten, während es in Vorarlberg am kühlsten bleibt. Frühtemperaturen von 13 bis 22 Grad und Tageshöchsttemperaturen von 24 bis 36 Grad sind am Donnerstag zu erwarten.

Freitag: Schauer- und Gewitterneigung steigt

Am Freitag gehen vor allem im Westen bereits am Vormittag teils kräftige Regengüsse und Gewitter nieder. Im Norden, Osten und Südosten sind vorerst nur einzelne Schauerzellen zu erwarten, es scheint noch länger die Sonne. Erst am Nachmittag steigt auch hier die Schauer- und Gewitterneigung an. Die Temperaturen sinken am Freitag: Es ist mit Frühtemperaturen von 14 bis 23 Grad und Tageshöchsttemperaturen von 19 bis 25 Grad zu rechnen. Im Osten und Südosten sind Tageshöchsttemperaturen von 26 bis 32 Grad zu erwarten.

Samstag: Höchste Temperaturen im Südosten

Zeitweise scheint am Samstag die Sonne, bei veränderter Bewölkung kommt es jedoch örtlich zu teils gewittrigen Regenschauern. Im Westen regnet es häufiger als im übrigen Land. Die Frühtemperaturen variieren von 13 bis 20 Grad und die Tageshöchsttemperaturen von 21 bis 28 Grad. Die höchsten Temperaturen gibt es am Samstag im Südosten.

Dijana DjordjevicQuelle: Redaktion / ddj