APA/dpa/Paul Zinken

Was heißt eigentlich..? Das Glossar zum feministischen Kampftag

0

FLINTA*, cis, TERF. Am feministischen Kampftag werden viele Abkürzungen und Fremdwörter verwendet. PULS 24 hat die wichtigsten gesammelt.

1. Cis und trans

Die Adjektive cis und trans sind gegensätzliche Adjektive. Trans bedeutet, dass sich eine Person nicht mit dem Geschlecht identifiziert, das ihr bei der Geburt zugewiesen wurde. Cis heißt im Umkehrschluss, dass sich eine Person schon mit diesem Geschlecht identifizieren kann. Ein Mann, der sich als Mann fühlt und biologisch mit diesem Geschlecht geboren wurde, ist demnach ein Cis-Mann.

2. Nicht-binär

Nicht-binäre Menschen sind Personen, die sich nicht oder nicht vollständig mit dem männlichen oder weiblichen Geschlecht identifizieren. Spricht man von einer binären Geschlechterordnung, dann sind Männer und Frauen gemeint. Auch biologisch kann sich das Geschlecht auf einem Spektrum befinden, auf dem die Endpole männlich und weiblich sind.

3. Queer

Queer ist eine Sammelbezeichnung für sexuelle Orientierungen, die nicht heterosexuell sind und Geschlechtsidentitäten, die nicht cis-gender sind, sich also nicht mit ihrem bei Geburt zuordneten Geschlecht identifizieren. Heterosexualität bedeutet, dass man sich zum anderen Geschlecht hingezogen fühlt.

4. FLINTA*

Das Wort FLINTA* wird seit einigen Jahren in der feministischen Bewegung verwendet, um all jene Menschen zusammenzufassen, die nicht cis-männlich sind. Das Akronym steht für Frauen, Lesben, intergeschlechtliche, nicht-binäre, Trans- und agender Personen. Der Stern steht für alle zusätzlichen Gruppen, die sich nicht als (Cis-)Mann sehen.

5. TERF

TERF steht für "trans-exclusive radical feminism". Zu deutsch bedeutet das trans-exkludierender radikaler Feminismus. Der Begriff war ursprünglich als wertneutrale Bezeichnung für feministische Positionen gemeint, die Frauen biologisch definieren und Transfrauen davon ausnehmen. Inzwischen wird der Begriff aber als abwertende Bezeichnung oder Schimpfwort für transfeindliche Organisationen oder Personen verwendet - auch wenn diese gar keine radikalfeministischen Positionen vertreten.

ribbon Zusammenfassung
  • FLINTA*, cis, TERF. Am feministischen Kampftag werden viele Abkürzungen und Fremdwörter verwendet.
  • PULS 24 erklärt die wichtigsten Bedeutungen.