Waldbrände in New Mexico treiben Tausende in die Flucht

24. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Schwere Waldbrände haben im Norden von New Mexico Hunderte von Gebäuden zerstört und Tausende Menschen zur Flucht aus Bergdörfern getrieben. "Wir haben eine längere, gefährlichere und dramatischere Feuersaison vor uns", sagte Gouverneurin Michelle Lujan Grisham, gegenüber Reportern. Sie fügte hinzu, dass es in dem US-Staat nach dem "beispiellosen" Sturm von Freitag 20 aktive Brände gebe.

Die Brände wüten ungewöhnlich früh in diesem Jahr im trockenen Südwesten der USA. Nach Ansicht von Wissenschaftern verringern sich die Schneedecken im Winter durch den Klimawandel, was dazu führt, dass größere und extremere Brände früher im Jahr ausbrechen.

Quelle: Agenturen