puls24.at

Vierjähriger in Tirol von Auto überrollt - tot

13. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

Ein vierjähriger Bub ist Donnerstagnachmittag in Oetz (Bezirk Imst) von einem Auto überrollt und dabei tödlich verletzt worden. Sein 61-jähriger Großvater war mit ihm bei einem Freund und der Bub lud selbst gepflücktes Obst in der Zufahrt in das Auto auf der Beifahrerseite ein. Der Pkw setzte sich aus ungeklärter Ursache in der leicht abschüssigen Zufahrt von selbst in Bewegung und erfasste ihn.

Ein vierjähriger Bub ist Donnerstagnachmittag in Oetz (Bezirk Imst) von einem Auto überrollt und dabei tödlich verletzt worden. Sein 61-jähriger Großvater war mit ihm bei einem Freund und der Bub lud selbst gepflücktes Obst in der Zufahrt in das Auto auf der Beifahrerseite ein. Der Pkw setzte sich aus ungeklärter Ursache in der leicht abschüssigen Zufahrt von selbst in Bewegung und erfasste ihn.

Der Vierjährige wurde noch am Unfallort reanimiert und notärztlich versorgt, die Hilfe kam letztendlich zu spät. Das Kriseninterventionsteam ist im Einsatz, um die Beteiligten und Angehörigen zu betreuen, berichtete die Polizei. Das Fahrzeug wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt, zudem sind weitere Erhebungen zum Unfallhergang noch im Gange.

Quelle: Agenturen