APA/DANIEL ZUPANC

Vier Wolfsjunge im Zoo Schönbrunn geboren

14. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Nach sieben Jahren Pause freut man sich im Wiener Tiergarten Schönbrunn wieder über Nachwuchs bei den Arktischen Wölfen.

Ende April kamen vier Jungtiere in einer tiefen Erdhöhle zur Welt und wurden dort von ihrer Mutter in der ersten Zeit großgezogen. "Mittlerweile kann man die vier Kleinen schon häufig beim Spielen, Trinken und Erkunden beobachten", berichtete Tierpfleger Paul Wagner.

Es ist der erste Zuchterfolg mit dem aktuellen Schönbrunner Wolfsrudel. "Das Weibchen ist 2017 aus dem Knuthenborg Safaripark in Dänemark zu uns gekommen, die beiden Männchen im Vorjahr aus dem Safaripark Monde Sauvage in Belgien", sagte Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

APA/TIERGARTEN SCHÖNBRUNN/DANIEL ZUPANC

Etwa drei Monate lang werden Wolfswelpen gesäugt. Nach und nach beginnen sie Fleisch zu fressen. Der Arktische Wolf bewohnt die nördlichen Regionen Nord-Amerikas und Grönlands. "Die braun gefärbten Jungtiere sind in den Erdhöhlen für Feinde schwer zu entdecken. Später macht sie das strahlend weiße Fell in ihrer schneebedeckten Heimat für Beutetiere nahezu unsichtbar", erläuterte Hering-Hagenbeck.

Quelle: Agenturen / msp